weiterführende Schule

Heute sind die Schüler der weiterführenden Schule dran. Also die zwischen 14 und 17 in etwa. Das es eine solche Schule in AURORA gibt, darauf ist die Gemeinde besonders stolz. Es ist nämlich alles andere als üblich, normalerweise hört die Bildung auf dem Land mit Ende der „Basico“ auf, da die Kosten für Essen, Fahrt und Unterkunft für die Zeit in der Schule in einer der größeren Städte meist nicht aufgebracht werden kann.

„Was machen die eigentlich, die Herren Lehrer von der weiterführenden Schule?“: die Lehrer des Basicos, welche den Klassenraum für die Vorführung herrichten, frotzeln und motzen. Von ihren Kollegen ist noch keiner da: „Nix tun die, wie üblich.“

Projizieren werden wir auf die Klassentafel und die Seitenfenster werden gerade mit schwarzer Plastefolie abgehängt, als einer der Kollegen zu uns kommt. Jener, der von all dem Erinnern und Gedenken an das Massaker hier im Dorf nicht so viel hält. Ein Engagement im Poesie-Zirkel wäre sinnvoller meint er und guckt uns süß-säuerlich an.

„Dies ist kein Spielfilm, keiner der Filme, die ihr aus dem Fernsehen kennt“, sagt Andrea wie von den Lehrern empfohlen am Anfang der Veranstaltung. „Es ist ein Dokumentarfilm, ein Film über die Geschichte der Gemeinde und das Massaker hier und den Gerichtsprozess“.
Die Schüler haben Aufgaben bekommen, mit Heft und Stift in der Hand sitzen sie da.
„Ein wirklich sehr guter und sehr schöner Film“, sagt der Lehrer, der zuerst so gar nicht begeistert war: „Danke“.

Viel mehr an Reaktionen bekommen wir allerdings nicht. Die Filmvorführung zog sich weit über Ende der normalen Schulzeit hinaus. Zumal wir wie ausgemacht eine Pause gemacht haben in der Mitte des Filmes.

„Keine gute Idee wohl“, sind wir uns mit den Lehrern einig. Die stellen uns die Frage, ob sie noch zwei Kopien bekommen können vom Film, sie wollen solche Vorführungen nun öfter machen. Wir sollen uns aber keine Sorgen machen, dass die Schüler so schnell verschwunden wären. Sie wären wirklich beeindruckt gewesen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.